FAQ

Prüfungsvorbereitung

Für welche Schultypen bietet die Lernnische Prüfungskurse an?


- Langzeit-Gymnasium - Kurzzeit-Gymnasium - Berufsmittelschule BMS - Fachmittelschule FMS




Wie sieht die optimale Prüfungsvorbereitung aus?


Eine optimale Vorberetung auf die Prüfung an der Lernnische sieht wie folgt aus: - Prüfungs-Vorkurs und des Aufsatzkurs im Sommer - Prüfungs-Vorbereitungskurs im Herbst-Winter - Intensiv-Repetitorium in den Sportferien - Falls sinnvoll punktuelle Ergänzung mit Stütz- bzw. Einzelunterricht




Was ist das Erfolgsgeheimnis der Lernnische


Das Erfolgsgeheimnis der Lernnische ist über Vierteljahrhundert Erfahung kombiniert mit dem steten Bestreben immer up-to-date zu bleiben. Selbstverständlich ist die Motivation des einzelnen Schülers ein weiterer entscheidender Faktor, aber schon allein der Besuch eines Kurses in einer Gruppe hilft hier ungemein.




Was wenn absehbar ist, dass ein Schüler die Prüfung nicht besteht?


Bereits beim Neueintritt eines Schülers führen wir ein Einzelgespräch und ermitteln den Wissenstand sowie die Grundmotivation eines Prüfungskandidaten. Wenn bereits hier klar wird, dass die Chancen die Prüfung zu bestehen kaum vorhanden sind, geben wir die entsprechende Beurteilung weiter. Allenfalls ist in einem solchen Fall individueller Einzelunterricht zu prüfen.




Geben Sie eine Erfolgsgarantie, dass die Prüfung bestanden wird?


Durch unsere langjährige Erfahung, unser durchdachtes modulares Kurssystem sowie durch unser hochkompetentes Lehrer-Team können Sie davon ausgehen, dass unsere Schüler*innen bestmöglich auf die Prüfung vorbereitet sind. Nicht umsonst hat unsere Schule mit 96% Bestehensquote eine der besten Erfolgsquoten im Markt. Trotzdem: Zum Bestehen der Prüfung spielen auch eine ganze Menge anderer Faktoren wie Tagesform, Glück oder Pech mit, welche wir nicht beeinflussen können. Deshalb gab und wird es nie eine Erfolgsgarantie in der Lernnische (und im Leben) geben.




Wie viel Kosten die Kurse an der Lernnische?


Die Kosten unserer Kurse können Sie direkt bei den einzelnen Kursen sehen.




Wo finde ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Lernnische?


Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Lernnische finden Sie unten auf jeder Internetseite. Sie erhalten diese bei der Anmeldung auch nochmals in ausgedruckter Form.




Wann bzw. wo muss man sich für die Aufnahmeprüfungen anmelden?


Die Anmeldefrist läuft in der Regel von Mitte November bis Mitte Februar. Anmelden muss man sich mittels einem Onlineformular auf den entsprechenden Websiten. Unsere Schüler*innen verpassen jedenfalls garantiert keine Anmeldefrist und wir helfen auch beim Ausfüllen, falls Unklarheiten bestehen.




Ist das Gymnasium für mein Kind überhaupt der richtige Weg?


Dies ist eine berechtigte Frage. Wir empfehlen Ihnen eine neutrale und unabhängige Standortbestimmung für Ihr Kind durchzuführen und so herauszufinden, ob allenfalls ein anderer Weg besser für Ihr Kind geeignet ist. Alle Infos zur Standortbestimmung bei der Lernnische finden Sie hier.





Nice to know

Hat ein Kind Intelligenz in den Genen bzw. wird diese von den Eltern weitervererbt?


In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass Intelligenz von Eltern auf Kinder weitergegeben wird. Im Gegensatz zu körperlichen Merkmalen wie Grösse (81%) oder Augenfarbe (80%) ist die Vererbungsinzidenz mit 75% zwar etwas kleiner, aber dennoch nicht zu vernachlässigen (siehe z.B. Studie von A. Vinkhuyzen et al, 2012).




Wieviele Schüler in der Deutschschweiz nehmen Privatunterricht in Anspruch?


Gemäss Studien nehmen mehr als 50% der Schüler*innen im Laufe Ihrer Schulzeit Privatunterricht in Anspruch. Jeder Zweite greift also auch Privatungterricht zurück. Es ist normal, dass es Phasen gibt, in denen man zumindest einen Teil des Schulstoffes nicht genügend versteht. Kontaktieren Sie uns und wir stellen mit Ihnen einen individuellen Lern- und Unterrichtsplan auf.





Einzelunterricht

Muss man Einzelunterricht zum Voraus bezahlen?


Nein. Beim individuellen EInzel- und Gruppenunterricht werden jeweils am Ende des Monats all diejenigen Lektionen in Rechnung gestellt werden, welche man im jeweiligen Monat erhalten hat. Ende März würde man beispielsweise die Rechnung für die Märzlektionen erhalten, wobei man dies dann im Laufe des Aprils begleichen kann.




Was, wenn ein Schüler krank ist und die Lektion deswegen ausfällt?


Dann wünschen wir zuerst gute Besserung! Und stellen die ausgefallene Lektion nicht in Rechnung, sofern diese 24 Stunden vor Lektionsbeginn abgesagt worden ist. Jene Lektionen, welche kurz vor Lektionsbeginn abgesagt worden sind, müssen wir leider verrechnen, da wir den Lehrern in diesen Fällen ihren Lohn ausbezahlen möchten – diese haben sich ja auf die Stunde vorbereitet und sich die Zeit freigehalten.




Kann man Einzelunterricht jederzeit abbrechen?


Ja, das ist problemslos möglich. Für die Abmeldung reicht eine E-Mail – sobald die Information eingetroffen ist, ist der Kurs beendet. Bitte beachten Sie, das einzelne Lektionen mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden müssen, da diese sonst in Rechnung gestellt werden (siehe auch Frage vorher).




Was, wenn ein Schüler spontan mehr Nachhilfe benötigt?


Dann sind wir flexibel – und finden eine Lösung. Oftmals finden Schüler*innen vor einer grossen Prüfung, dass sie noch mehr Unterstützung brauchen. In diesen Situationen sind wir flexibel und sorgen dafür, dass die Nachhilfe intensiviert wird.




Findet der Einzelunterricht immer in den Räumlichkeiten der Lernnische statt?


Im Normalfall findet der Einzelunterricht stets in den Räumlichkeiten der Lernnische statt. Diese sind ideal an die Bedürfnisse der Schüler*innen angepasst. Studien zeigen klar, dass die Motivation der Schüler*innen grösser ist, wenn der Einzelunterricht in externen Räumlichkeitebn stattfindet und nicht Zuhause. Falls es wegtechnisch Sinn macht - z.B. Schüler und Lehrer wohnen in derselben Ortschaft, kann der Unterricht ausnahmsweise auch in der Wohnung der Lehrperson stattfinden. In seltenen Fällen – beispielsweise wenn ein Schüler aus gesundheitlichen Gründen das Haus nicht verlassen kann – kommen wir auch zu Ihnen Nachhause. Im letzten Fall müssen wir eine Spesenpauschale für die zusätzlichen Weg- und Zeitkosten verrechnen.




Weitere Fragen?


Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein Mail.




Wieviel kostet eine Lektion Einzelunterricht an der Lernnische?


Zu unseren obersten Grundsätzen zählen attraktive Preise (und das obwohl wir an der Goldküste gelegen sind). Eine Lektion Einzelunterricht für eine Person kostet CHF 79.-. Der Durchschnittspreis der anderen Anbieter ist über CHF 100.-.





Hausaufgaben-Coaching

Wann und wo findet das Hausaufgaben-Coaching statt?


Im Moment findet das Hausaufgaben-Coaching an der Lernnische in Küsnacht am Montag-, Mittwoch- und Samstagnachmittag statt.




Wie funktioniert das Hausaufgaben-Coaching?


Ein Schüler meldet sich ganz einfach auf der Website für das gewünschte Hausaufgaben-Coaching an und kommt mit seinen Hausaufgaben bzw. seinen anstehenden Prüfungen bei der Lernnische in Küsnacht vorbei.




Wieviel kostet das Hausaufgaben-Coaching?


Die Kosten des Hausaufgaben-Coaching betragen CHF 59.- für 1.5 Stunden in einer kleinstgruppe von max. 5 Schülern.




Kann eine getätigte Anmeldung wieder abgesagt werden?


Wir bieten das Hausaufgaben-Coaching in Kleinstgruppen bei erfahrenen und didaktisch geschulten Lehrern an. Wir haben eine grosse Nachfrage und wollen nicht, dass Personen Plätze blockieren und kurzfristig absagen. Daher ist eine Absage bis 48 Stunden vor der Durchführung des Coachings ohne Begründung möglich. Danach muss die Kursgebühr bezahlt werden. Selbstverständlich kann stattdessen auch jemand anders als Ersatz teilnehmen, da die Kursgebühr ja bereits bezahlt wurde.